Häufig gestellte Fragen

Wie schnell kann denn ein Mietkoch vor Ort sein?

Dies ist natürlich von verschiedenen Begebenheiten abhängig. Wenn Sie am Gründonnerstag noch einen Kollegen für das Osterwochenende suchen, wird dies schwierig, ebenso ist der am 28. Dezember gewünschte Mietkoch für die Silvesterfeier wahrscheinlich nicht zu finden. Aber versuchen werden wir dies natürlich!

Grundsätzlich gilt: In Wochen, in denen gesetzliche Feiertage sind, ist es etwas schwieriger, zeitnah einen Mietkoch zu finden. Zeitnah bedeutet innerhalb von zwei Tagen. Ansonsten sind ein bis zwei Tage durchaus realistisch.

Welche Kosten entstehen durch das Engagement eines Mietkochs?

Der Stundensatz ist natürlich abhängig von der geforderten Qualifikation und Kompetenz des gewünschten Mietkochs:
Ein benötigter Küchenchef ist sicher etwas teurer als ein Gardemanger, ebenso ist ein Sternekoch nicht vergleichbar mit einem Würstchengriller bei einem Großevent.

Kürzere Buchungen unter vier Tage sind aufgrund des gleichen Organisationsaufwandes ebenfalls etwas kostenintensiver.

Doch Sie können sicher sein:
Die Kostenstruktur ist absolut konkurrenzfähig mit einem festangestellten Koch gleicher Qualifikation Ihres Hauses, bedenkt man die „versteckten“ Zusatzkosten von festangestelltem Personal.
Hinzu kommt noch, dass die entstehenden Kosten bei Buchung eines Mietkochs zu 100% voll absetzbar sind.
Gerne sende ich Ihnen bei Kontaktaufnahme ein unverbindliches Angebot.

Wo kann ich den Mietkoch am besten einsetzen?

Erfahrungsgemäß ist der Saucier und der Entremetier, (in großen Betrieben noch der Grillardin, der Rotisseur, der Poissionnier) die bevorzugte Position für einen erfahrenen Koch.

Hier werden wir eingesetzt. Auf Wunsch arbeiten wir natürlich auch auf allen anderen Positionen einer Küche. Darüber hinaus sind wir oft als Alleinkoch da „Mädchen für Alles“.

Für all diese Positionen finden wir in unserem Kollegen-Pool den geeigneten Kollegen/in, um Sie und Ihr Team schnell und wirkungsvoll zu unterstützen.

Was geschieht, wenn es einmal nicht „passt“?

Wo Menschen zusammen arbeiten, „menschelt“ es bisweilen. Doch keine Sorge. Wir wollen helfen und unterstützen-und nicht noch mehr Unmut oder Sorgen in Ihrem Unternehmen verursachen. Sprechen Sie uns an und schildern Sie Ihre Bedenken oder Kritik. Ich verspreche Ihnen, dass wir gemeinsam eine Lösung finden werden.

Wie ist der Ablauf der Rechnungsermittlung und -erstellung?

Der Mietkoch führt täglich ein Stundenprotokoll, welches von einer, durch Sie autorisierten Person Ihres Unternehmens, täglich abzuzeichnen ist. Dieses Stundenprotokoll dient zur Rechnungsermittlung.
Die Rechnungsstellung erfolgt wöchentlich über MietkochService Norbert Naßhan.

Bekomme ich bei wiederkehrenden Aufträgen immer den gleichen Kollegen?

Dies liegt in aller Regel an Ihrem Buchungsverfahren. Bei rechtzeitiger und genauer Angabe von Buchungsterminen ist es durchaus möglich, dass immer der gleiche Kollege das Engagement übernimmt, denn auch für uns ist es ja einfacher, ein Engagement in einer uns bekannten Küche zu übernehmen, wo uns die Kollegen und die Küchenausstattung vertraut sind.

Sollten Sie noch weitere Fragen an uns haben, oder ein konkretes Vorhaben mit uns besprechen wollen, so zögern Sie nicht, mich anzurufen.